buy medicines online Hundebibliothek - First Category - Hundebetreuung im Urlaub
Montag der 15. September 2014

Hundebibliothek

Hundebetreuung im Urlaub

Hundesitting auf Reisen

So kann Fiffi auch mit in den Bade- oder Ski-Urlaub

Viele Hundebesitzer können sich die freie Zeit im Jahr nicht ohne den vierbeinigen Freund vorstellen und stimmen ihre Urlaubsplanung auf den Hund ab. Eine tolle Sache, dennoch sind die Urlaubsmöglichkeiten mit Fiffi begrenzt. Wohin zum Beispiel mit Fienchen, Leo oder Jackie wenn Frauchen und Herrchen in den Ski-Urlaub wollen? Leider ist Ski-Abfahrtslauf nicht hundekompatibel und nur in wenigen Gebieten gibt es Langlauf –Loipen, die mit Hunden befahren werden dürfen. Auch der Badeurlaub zur Hochsaison fällt für den Hund aus, denn der Aufenthalt bei hochsommerlichen Temperaturen am Strand ist für Hunde eine Quälerei: Menschenmassen, keine Möglichkeit sich im Wasser abzukühlen und Geschrei.

Aber was tun, wenn man den vierbeinigen Freund unbedingt mitnehmen muss, weil ein Aufenthalt in einer Hundepension ihn überfordern würde und sich keine Privatperson findet, die die Betreuung übernehmen kann?

Hundesitting bietet echte Alternativen

Immer mehr Hotels bieten stundenweise Hundebetreuung an. Das erleichtert die Tagesplanung und ermöglicht beispielsweise den Aufenthalt am Badesee, wo keine Hunde erlaubt sind oder die Stadtbesichtigung mit dem Besuch der Sehenswürdigkeiten. Auch im Skiurlaub kann Hund so dabei sein. Denn während Herrchen und Frauchen die Pisten runterrasen, genießt der vierbeinige Freund entweder das Wellnessprogramm im Hunde Hotel, oder die individuelle Betreuung des hoteleigenen Hundesitters. Danach ist das Rudel dann wieder vereint und kann zu gemeinsamen Unternehmungen starten.

Hundehotels bieten Abwechslung

Als Hundehalter fühlt man sich erst dann wirklich willkommen, wenn auch die Hunde gern gesehen sind. Im Hundehotel ist das natürlich selbstverständlich. Hier gibt es zumeist ein abwechslungsreiches Beschäftigungsprogramm, das auf die Bedürfnisse von Hund & Halter abgestimmt ist. In vielen Hotels gilt für gut erzogenen und sozialverträgliche Hunde, ob im Haus oder auf der Hundewiese sogar: Leinen los! Ein sehr befreiendes Erlebnis gerade auch für leinenzwang-gestresste Hundehalter. Ob geführte Wanderungen mit Hund oder Hundesport auf dem hauseigenen Agility-Platz. Überall ist Fiffi willkommen.

Alternative Hundesiiting - Urlaub für alle

Natürlich gibt es auch andere Urlaubsoasen für Hunde und Halter. Denn immer mehr Pensionen oder „normale Menschenhotels“ stellen sich auf Hundebesitzer ein und bieten eine stundenweise Betreuung für Hunde an. So kommen alle auf ihre Kosten. Dem Vierbeiner bleibt der stressige Shopping-Tripp mit vielen unbekannten Geräuschen, Hitze und langweiligem Leinegehen erspart und Frauchen & Herrchen wissen ihren vierbeinigen Freund gut umsorgt in hundegerechter Umgebung.

Hundesitting ist eine gute Alternaive und ermöglicht immer öfter den gemeinsamen Urlaub mit Hund.

Planung ist allerdings erforderlich. Steht der Urlaubsort fest kann eine Anzeige in der lokalen Zeitung helfen, einen Hundesitter zu finden, wenn die Urlaubsunterkunft diesen Service nicht bietet. Es lohnt sich auch die Nachfrage beim entsprechenden Fremdenverkehrsamt. Dort kann zumeist ein Aushang für die Hundesitter-Suche in der geplanten Urlaubszeit platziert werde. Fragen Sie auch in Ihrem Hotel oder in der Pension nach, denn vielleicht wissen die einen entsprechenden Anbieter im Ort. Außerdem: Nachfrage schafft Angebote!